Freitag, 19. Juni 2015

GLAD MIDSOMMAR – IN BILDERN

Einige von Euch haben ja vielleicht meine Reportage über die südlichen Schären vor Göteborg in der WELT AM SONNTAG online oder in der Printausgabe vom vorigen Sonntag gelesen. Dazu kommen hier – in etwas wahlloser Reihenfolge (Zeitmangel!) ein paar holterdipolter (Zeitmangel!) ausgewählte private Eindrücke von unserer gar wunderbaren Reise im Juni 2014. Relativ textarm (Zeitmangel!), aber vielleicht besser als nichts. 

Wir – M. und J. und S. – wünschen Euch allen einen ganz wunderbaren midsommarafton (das wäre heute), ein herzliches Glad Midsommar! und einen tollen Restsommer sowieso. Wir lesen uns!



Überfahrt zu den glücklichen
Inseln hinter dem Regen

Flatterhafter Anhang



Ein herzhaftes Bild aus einem Styrsöer utedass
und ein Weg ans Meer

Vor dem Morgenbad
auf Styrsö

Nach dem Morgenbad
auf Styrsö

Teenager vor und nach
dem Mittagsbad auf Styrsö.
Rechts: Möwe

In Göteborg regnet es!



Gestreift schwanger auf dem Bootssteg
(Gratulation nicht nötig, Kind bereits da, Bild vom Vorjahr!)

Leckereien im Brännö Värdshus

Eine glückliche Insel
(weiß nicht mehr, welche von den 14)

Fähre ahoi!

Brücke ins Naturparadies –von Brännö nach Galterö


Pensionat Styrsö Skäret

Und was willst du?

Afterbreakfasting im Strsö Skäret mit Möwengesellschaft 

Spontane Verliebtheit auf Galterö 

Mittagsbad (J.) und fika im Café Öbergska

Frühstück auf der Terrasse
des Skyrsö Skäret

Mittsommer auf Styrsö Anno Dazumal 

Delikater Riesenfisch im
Styrsö Skäret


Kommentare :

  1. Liebe Stella,
    Bilder sagen mehr als Worte....... :-) Was für eine tolle Reise! Ich wünsche auch euch ebenfalls ein Glad Midsommar und sende euch liebe Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Dank für die Eindrücke! Ein Abstecher auf die südlichen Schären ist bestimmt auch eine gute Ausflugsidee für den Urlaub nächstes Monat. Ich melde mich ggf. noch mit Fragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für 'nen Tagesausflug ist das leider nicht so richtig geeignet. Göteborg liegt ja noch 'ne Ecke weg. Insgesamt fünf Stunden pro Strecke mit Warte- bzw. Umsteigezeiten muss man da schon rechnen. Aber in Skåne gibt es ebenfalls sehr tolle Ziele, wir haben da ein Buch mit Tipps, muss mal gucken, ob ich das finde.

      Löschen

Kommentare müssen erst frei geschaltet werden