Dienstag, 16. Oktober 2012

BRIEFE AUS BLOGONIEN

Meine lieben Leser,

Hinter dem Horizont geht's weiter,
das sang bereits der geschätzte Udo.
Und das ist nicht allzu lange hin.
vielleicht wundert Ihr Euch: schon seit ein paar Tagen kein Posting. Ich hätte viel zu erzählen, ich habe leider nur keine Zeit. J. und ich sind jetzt beim Endspurt für unser Schweden-Buch, außerdem kommt (wie immer) ständig was dazwischen, das keinen Aufschub duldet und dann noch zusätzlich erledigt werden muss. Die Erkältung, die so alle zwei Tage anklopft, halte ich immerhin in Schach mit Globuli (Sie wirken, ich habe keine Ahnung, warum, aber sie tun es! Und es ist nicht "nur" Placebo, denn als ich sie das erste Mal nahm, war das reine Verzweiflung, kein Glaube an die Homöopathie), Vitamin C plus Zink und ansonsten mit Nichtbeachtung, was bedeutet, dass ich arbeite und jogge wie immer, damit mein Körper erst gar nicht auf die Idee kommt, jetzt könne er doch mal ein paar Tage im Bett auf leidend machen und so... NO WAY! Jedenfalls habe ich Euch und das Blog nicht vergessen, aber so richtig was schreiben werde ich wohl erst wieder Mitte November. Bis dahin bitte ich um Geduld! Stöbert bis dahin doch gern mal in den alten Einträgen und sagt mir, was Ihr denkt. Auf Kommentare zu antworten, werde ich trotz Stress schon hinbekommen.
Also los, ich bin gespannt!

Alles Liebe und bis bald,

Eure Stella

Kommentare :

  1. Gute Besserung und nicht an den Stress denken!!
    Nur positv!! Beispiel: Toll, dass ich eine so schöne Arbeit habe!!!! Viele beneiden mich darum...
    Bei mir klappt das!!
    Für Montags:
    Es ist Monta und ich habe Arbeit!!! Da kann ich nur glücklich sein, oder??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mach ich auch. Ich freu mich auch über meine Arbeit. Ist nur gerade *etwas* viel. Aber das wird. Und danke für die Besserungswünsche, das wird. :)

      Löschen
  2. wenn man die erkältung ignoriert, zieht sie weiter? interessante theorie. gute besserung, trotz allem.
    steph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube eher, dass das Kopfsache ist. Wenn man dem (also jedenfalls meinem) Kopf signalisiert, dass man sich auch ins Bett legen könnte, freut der sich, lässt die Erkältung zu und nutzt das als Zwangspause. Außerdem werden auch bei moderater Bewegung wie Walking oder Jogging immunstimulierende Hormone gebildet, ein Interview dazu gibt es zum Beispiel hier: http://www.focus.de/gesundheit/news/richtig-laufen-und150-richtig-fit-sport-auf-rezept_aid_201088.html

      Löschen
  3. Ich hoffe du hast da ganz viel spaß :)
    Liebste Grüße Sijia's World ♥

    AntwortenLöschen

Kommentare müssen erst frei geschaltet werden